EVENTS

Wasserschwein goes Walfer

Yippie! Bald ist es wieder so weit: Am kommenden 18. und 19. November finden die Walfer Bicherdeeg statt, Luxemburgs wichtigstes Bücherfest. Da ist das Wasserschwein natürlich auch dabei, und zwar am gewohnten Stand in Halle 2 neben den lieben Kolleginnen und Kollegen von Black Fountain Press. Über euren und Ihren Besuch freuen sich unter anderem unsere Autoren und Autorinnen Margret Steckel, Antoine Pohu, Christian Kmiotek und Jérôme Quiqueret. Und lecker »Wäffelcher« von der Schwiegermutter gibt’s natürlich auch wieder!

Signierstunden auf den Walfer Bicherdeeg bei capybarabooks:

Samstag, 18. November:

Margret Steckel: 14:30 bis 16:00 Uhr
Christian Kmiotek: 15:00 bis 16:30 Uhr
Antoine Pohu: 15:00 bis 16:00 Uhr

Sonntag, 19. November:

Jérôme Quiqueret: 10:00 bis 12:30 Uhr
Margret Steckel: 14:30 bis 16:00 Uhr
Antoine Pohu: 15:00 bis 16:00 Uhr

Gelesen in der Maison Dufaing wird ebenfalls:

Sonntag, 19. November, 16.30 Uhr: Margret Steckel liest aus »Mutterrache«
Sonntag, 19. November, 17:15 Uhr: Antoine Pohu liest aus »Parfois la nuit se tait« und »Nous sommes celleux qui marchent dans la ville«

»Uerdnung muss sinn« von und mit Christian Kmiotek

Gleich viermal ist Christian Kmiotek im März mit seiner One-Man-Show »Uerdnung muss sinn« aufgetreten, nach der Premiere und einem zweiten Abend in der Escher Kufa auch gleich zweimal vor ausverkauftem Haus im Mierscher Kulturhaus. Das hintersinnige, humorvolle Programm kam beim Publikum bestens an. Wer’s verpasst hat: Im Herbst gibt es weitere Termine (copyright Foto: Kufa).

»Mutterrache« bei Literatur
Hoch 3

Am Mittwoch, dem 13. Dezember 2023, heißt es im CNL wieder Literatur Hoch 3: Drei Bücher. Drei Länder. Drei Kritiker:innen. Thea Dorn, Vea Kaiser und Jérôme Jaminet diskutieren über »Pompeji« von Eugen Ruge, »Echtzeitalter« von Tonio Schachinger … und, jawoll: »Mutterrache« von unserer diesjährigen Batty-Weber-Preisträgerin Margret Steckel. .

Das Wasserschwein war in Frankfurt

Auch in diesem Jahr war capybarabooks wieder am von kultur I lx organisierten Luxemburger Gemeinschaftsstand auf der Frankfurter Buchmesse dabei. Es kam zu etlichen konstruktiven und zugleich ausgesprochen angenehmen Gesprächen, wie in diesem Fall mit Vertretern der luxemburgischen Botschaft in Berlin (v.l.n.r.: Brian Bailey, kultur I lx; Jenny Liberatore, Luxemburgische Botschaft Berlin; Wasserschwein; Guido Jansen-Recken, Luxemburgische Botschaft Berlin). Foto: Bea Kneip

Wasserschwein goes Foire du livre de Bruxelles 24

Vom 30. März bis zum 2. April 2023 war der Verlag mit dem Wasserschwein am von kultur I lx organisierten Luxemburger Gemeinschaftsstand auf der Buchmesse in Brüssel ebenfalls vertreten. Nicht nur das: Unsere Autorin Nathalie Ronvaux las am Sonntagvormittag aus ihrem Monolog »Moi, je suis Rosa !«, und außer Nathalie signierte auch unser Autor Antoine Pohu während der Messetage regelmäßig seinen brandneuen Roman »Parfois la nuit se tait« am Stand – der passenderweise in Brüssel spielt. Und weil das alles noch nicht genug war, gab’s am frühen Mittwochabend vor dem Messestart im L’Archiduc ein kleines Event zu Antoines Buch mit musikalischer Begleitung.

Und weil’s dem Wasserschwein in Brüssel so gut gefallen hat, sind wir nächstes Jahr gleich wieder mit dabei: und zwar vom 4. bis zum 7. April 2024. Save the date!

f
1942 Amsterdam Ave NY (212) 862-3680 chapterone@qodeinteractive.com
Free shipping
for orders over 50%