Boutique

»Luxemburg war nie eine Kolonialmacht«


Catégorie :

Description

LIVRES

Ouvrages spécialisés

Yves Schmitz

»Luxemburg war nie eine Kolonialmacht« Eine kritische Einführung

»Luxemburg war nie eine Kolonialmacht«, verkündete 1960 der damalige luxemburgische Außenminister Eugène Schaus im Parlament. Tatsächlich hat das kleine Binnenland nie eigene Kolonien gehabt. Hinter dieser Fassade war das Großherzogtum jedoch tief in die kolonialen Projekte seiner europäischen Nachbarn verstrickt. Luxemburger*innen trieben in den Kolonien Handel, missionierten, reisten oder forschten. Auch auf staatlicher Ebene stand Luxemburg nicht außerhalb des europäischen Kolonialismus, sondern war durch aktive Unterstützung und Mitarbeit Teil der kolonialen Welt.

Dieses Buch ist die erste allgemeine Einführung dieser Art, die sich speziell auf Luxemburg fokussiert. Es fragt nach der Möglichkeit, dem Inhalt und den Konsequenzen einer luxemburgischen Kolonialgeschichte.

Édité par :                                Avec le soutien de :

                               

Date de parution : 29.05.2024
(2e édition juin 2024)
184 pages, 20 x 12 cm
Broché avec rabats
ISBN 978-99959-43-59-2
20,00 €

Yves Schmitz a fait des études d’histoire aux universités de Hambourg et d’Exeter. En 2021, il a obtenu son doctorat à l’université de Marburg et a travaillé depuis lors à  l’université de Brême, l’université de Hagen et l’univsersité de Duisburg-Essen. Ses sujets de recherche sont l’histoire coloniale et impériale, l’histoire de la violence, la politique étrangère et les Small State Studies.

»Ein längst überfälliges Buch.«
Luxemburger Wort

f
1942 Amsterdam Ave NY (212) 862-3680 chapterone@qodeinteractive.com
Free shipping
for orders over 50%