Guide_Esch_Cover_15x25cm_web
Georges Buchler, Jean Goedert, Antoinette Lorang, Antoinette Reuter, Denis Scuto, Fotos: Christof Weber
Esch/Alzette. Geschichte und Architektur. Stadtführer
Deutsch, aus dem Französischen von Susanne Jaspers
Erscheinungsdatum: 20.11.2021
504, 25 x 15 cm
Klappenbroschur, Fadenbindung
ISBN 978-9995-43-38-7
25,00 €
Im Buchhandel oder direkt bei capybarabooks (zzgl. Versandkosten) erhältlich:
contact@capybarabooks.com

Entdecken Sie Esch/Alzette, Kulturhauptstadt Europas 2022

Dieses Buch lädt Sie ein, die Geschichte und das architektonische Erbe von Esch/Alzette zu entdecken, der außergewöhnlichen Hauptstadt des luxemburgischen Erzbeckens. Die Autoren und Autorinnen betrachten die Entwicklung der „Eisenmetropole“ und ihrer Gebäude in ihrem historischen Kontext, das heißt nicht nur im Hinblick auf die Kunst-, Architektur- und Stadtplanungsgeschichte, sondern auch anhand der Sozial- und Industriegeschichte. Wohn- und Geschäftshäuser, Verwaltungs- und kommunale Bauten, Industriegebäude, religiöse und Kulturstätten, Friedhöfe, Parks und Gärten werden präzise beschrieben sowie von zeitgenössischen und historischen Aufnahmen begleitet.

Über die Autor*innen

Georges Buchler ist Geschichtsforscher und Gastdozent am C 2 DH (a.D.).

Jean Goedert war von 1985 bis 2011 Chefarchitekt der Stadt Esch/Alzette.

Antoinette Lorang ist Kunsthistorikerin. Von 2002 bis 2017 war sie für den Bereich Kultur und Kommunikation des Fonds Belval zuständig. Sie hat mehrere Bücher und Artikel zur Geschichte der Architektur und des sozialen Wohnungsbaus sowie über den Urbanismus und die Industriekultur in Luxemburg veröffentlicht.

Antoinette Reuter ist Historikerin für Neuere Geschichte. Sie beschäftigt sich mit der Erforschung von Migration und religiösen Minderheiten.

Denis Scuto ist Historiker und stellvertretender Direktor des Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History (C 2 DH). Er hat zahlreiche Untersuchungen zur Sozial- und Industriegeschichte sowie über das architektonische Erbe der Stadt Esch/Alzette veröffentlicht.

Christof Weber ist seit 25 Jahren als freiberuflicher Fotograf tätig. Seine bevorzugten Arbeitsgebiete sind Architektur und Industrie. Seine Aufnahmen wurden in zahlreichen Büchern publiziert.