San Sebastián_Cover_web
Susanne Jaspers & Georges Hausemer
Donostia / San Sebastián. Die glücklichste Stadt der Welt
192 Seiten, 12 x 20 cm
Zahlreiche Fotos und Illustrationen. Klappenbroschur
ISBN 978-99959-43-02-8
16,95 €
Im Buchhandel oder direkt bei capybarabooks (zzgl. Versandkosten) erhältlich:
contact@capybarabooks.com

Die baskische Perle am Atlantik

Als das nordspanische Seebad San Sebastián – auf Baskisch: Donostia – 2016 als Europäische Kulturhauptstadt amtierte, nahm der Verlag capybarabooks diese Gelegenheit zum Anlass, das derzeit einzige Werk auf dem gesamten deutschsprachigen Reiseführer-Markt über Donostia/San Sebastián zu publizieren. Herausgekommen ist ein reich illustriertes Reisebuch über diese außergewöhnliche Stadt, die neben historischen und kulturellen Highlights auch etliche kulinarisch-gastronomische Superlative zu bieten hat.

Die beiden Autoren, Susanne Jaspers und Georges Hausemer, kennen die baskische Metropole, ihre Bürger und deren Lebensart aus jahrelanger eigener Erfahrung. In rund 30 Reportagen, Porträts und Interviews nehmen sie ihre Leser mit in pintxo-Kneipen und typische Männerkochclubs, die Außenstehenden meist verschlossen bleiben. Sie weihen sie ein in die Geheimnisse der Insel Santa Clara, des Internationalen Filmfestivals und der 24-Stunden-Trommlerumzüge. Sie begleiten sie an die legendären Stadtstrände sowie zu einem wetterfesten Bikini-Designer. Ferner besuchen sie angehende Starköche und lassen sich vom herben Charme redegewandter Gastwirte verführen. Sie erzählen Geschichten von schwierigen Künstlerfreundschaften und berichten von einem mutigen Begleiter der baskischen Seefahrer auf den Weltmeeren: dem Wasserhund.

Der ideale Reisebegleiter für Flaneure, Genießer und Entdecker. Mit zahlreichen Fotos und Illustrationen.

2., aktualisierte Auflage (April 2016)

Über den Autor

Susanne Jaspers wurde 1970 in Aachen geboren. Neben literarischen Texten in Zeitschriften und Anthologien sowie Reisereportagen hat sie mehrere Bücher veröffentlicht, u. a. die Romane »Trio mit Ziege« (2009), »Der Duschenkrieg. Eine transsibirische Reise« (2010) sowie zuletzt den Erzählband »Dann drehe ich mich um und gehe. Restaurantgeschichten« (2013).

Georges Hausemer, Jahrgang 1957, ist als Schriftsteller, Übersetzer und Reisejournalist tätig. Zuletzt hat er den Roman »Der Suppenfisch« (2014) sowie 2015 den Band »Zum Tschatscha in den zweiten Himmel. Lesereise Georgien« veröffentlicht.
Wenn die beiden Autoren sich nicht gerade in ihrer spanischen Lieblingsstadt herumtreiben, pendeln sie zwischen Luxemburg und einem Dorf in der Nordeifel, wo sie die Ruhe finden, die man zum Bücherschreiben braucht.

Pressestimmen

»Eine wunderbar anregende und informative Mischung aus Geschichtsabriss, alltäglichem Leben, Streifzügen durch die Gastronomie und Interviews mit Trüffelhändlern, Möbelverkäufern oder Reiseführern (…) Und natürlich schmücken wunderbare alte und neue Fotos den Band.« Tageblatt Bücherbeilage

»Erstaunlich eigentlich, dass San Sebastián, das traditionsreiche Seebad an der nordspanischen Atlantikküste, nicht auch bei Reisenden jenseits der Pyrenäen längst in höchstem Ansehen steht.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Kein gewöhnlicher Städteführer, sondern ein in rund 30 Reportagen, Porträts und Interviews aufgeteilter Reisebegleiter für alle, die sich für Menschen und Außergewöhnliches interessieren.« Revue

»Una completa guía sobre Donostia, que es la primera que se edita en alemán.« El Diario Vasco

»Queremos felicitar a los autores por su magnífico trabajo.« Untzi Museoa