Thiltges, Sébastian
Erscheinungsdatum:
ISBN
Im Buchhandel oder direkt bei capybarabooks (zzgl. Versandkosten) erhältlich:
contact@capybarabooks.com

Sébastian Thiltges (geb. 1984 in Luxemburg) ist Literatur- und Kulturwissenschaftler und arbeitet zurzeit am Institut für luxemburgische Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Luxemburg. Er hat 2013 mit einer Dissertation über die Beschreibung von stillen Landschaften in der deutsch-, französisch- und englischsprachigen Literatur der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts promoviert. Seitdem gelten seine Forschungsinteressen vor allem den Themen Natur und Umwelt in der modernen und zeitgenössischen Literatur, der Kinder- und Jugendliteratur, den Literaturen Luxemburgs und der Literaturdidaktik. Im Rahmen seiner Forschung erschienen die Bände »Éco-graphies. Écologie et littératures pour la jeunesse« (hg. mit Nathalie Prince, 2018) und »Kulturökologie und ökologische Kulturen in der Großregion« (hg. mit Christiane Solte-Gresser, 2020). Seit 2015 ist er Mitglied im Jury des Prix Servais und seit 2016 Präsident der Luxemburgischen Gesellschaft für allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft. Im Verlag capybarabooks erschien von ihm bisher die Übersetzung des Kinderbuchs »An du koumen d’Capybaren« aus dem Spanischen ins Luxemburgische.