Steckel, Margret
ISBN
Im Buchhandel oder direkt bei capybarabooks (zzgl. Versandkosten) erhältlich:
contact@capybarabooks.com

Margret Steckel wurde 1934 in Mecklenburg geboren. 1955 verließ sie die DDR. Im Anschluss an ihr Dolmetscherexamen in Westberlin kam sie als Assistentin für Dramaturgie und Drehbuch sowie Übersetzerin von Synchron-Drehbüchern zum Film. Nach ihrer Heirat 1964 ging sie mit ihrer Familie für 14 Jahre nach Irland und England.
Seit 1983 lebt Margret Steckel als freie Schriftstellerin in Luxemburg.
Zuletzt erschienen von ihr »Servais. Roman einer Familie« (2010) sowie im Verlag mit dem Wasserschwein der Roman »Drei Worte hin und her« (2014) und der Erzählungsband »In Licht sehen« (2016).
1997 wurde Margret Steckel für die Erzählung »Der Letzte vom Bayrischen Platz« mit dem Servais-Preis ausgezeichnet.