Hausemer, Georges
ISBN
Im Buchhandel oder direkt bei capybarabooks (zzgl. Versandkosten) erhältlich:
contact@capybarabooks.com

Georges Hausemer, Jahrgang 1957, lebt als Autor, Reiseschriftsteller, Übersetzer und Zeichner in Luxemburg, dem baskischen San Sebastián und in einem Dorf in der Nordeifel. Neben Romanen (»80 D«, 2010, »Der Suppenfisch«, capybarabooks 2014), Erzählungen (»Con Dao«, 2011, »Fuchs im Aufzug«, capybarabooks 2017) und mehreren Reisebüchern (u. a. über Andalusien, Thailand, Luxemburg und das Baskenland sowie der Sammlung von Reisetexten »Der Schüttler von Isfahan«, 2016) hat er 2006 das Nachschlagewerk »Luxemburger Lexikon. Das Großherzogtum von A-Z« veröffentlicht. Ferner hat er mehrere Bücher zu kulinarischen Themen verfasst, zuletzt »Cucina mia. Die italienische Küche in Luxemburg« (mit Fotos von Véronique Kolber, 2011). Gemeinsam mit Susanne Jaspers hat er außerdem die bei capybarabooks erschienenen Reisebücher »Donostia/San Sebastián. Die glücklichste Stadt der Welt« (2015, 2. Auflage und englische Ausgabe 2016) sowie »Luxemburg. Das einzigartigste Großherzogtum der Welt« (2017) verfasst. 2017 wurde Georges Hausemer mit dem Prix Batty Weber für sein literarisches Lebenswerk ausgezeichnet.